AKTUELLE PROJEKTE:
FINDEN
epos logo
epos Systemhaus GmbH - Datenschutz

Datenschutzerklärung der epos Systemhaus GmbH

Über Ihren Besuch auf unserer Homepage und Ihr Interesse an unserem Unternehmen freuen wir uns sehr. Dabei ist uns der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten äußerst wichtig. Ein besonderes Anliegen ist uns daher die Einhaltung der geltenden Datenschutzbestimmungen, insbesondere der DSGVO (Datenschutz-Grundverordnung) und des BDSG (Bundesdatenschutzgesetz) sowie des TMG (TeleMedienGesetz). Weiterhin sind unsere Mitarbeiter zur Einhaltung des Datengeheimnisses nach dem BDSG verpflichtet. Ihre Daten werden weder von uns veröffentlicht, noch an Dritte für außervertragliche Zwecke weitergegeben.

Im Folgenden möchten wir Sie darüber informieren, in welchem Umfang und zu welchem Zweck die von Ihnen uns zur Verfügung gestellten Daten erhoben, verarbeitet und genutzt werden.

Grundsätzlich ist ein Besuch unserer Homepage ohne die Preisgabe Ihrer personenbezogenen Daten möglich. Dies ist dann der Fall, wenn Sie sich auf unserer Homepage lediglich über unser Unternehmen informieren wollen. Jedoch weisen wir insoweit darauf hin, dass bei Aufruf unserer Seiten auch zu reinen Informationszwecken die IP-Adresse Ihres Rechners protokolliert werden.

Bei einigen Services benötigt die epos Systemhaus GmbH jedoch Angaben zu Ihren personenbezogenen Daten, damit wir die gewünschte Servicedienstleistung erbringen können und/oder unser Angebot für Sie verbessern können. Personenbezogene Daten sind z.B. Name, Anschrift, E-Mail-Adresse.

1. Begriffsbestimmungen

Zur besseren Verständlichkeit und einfachen Lesbarkeit dieser Datenschutzerklärung erläutert die epos Systemhaus GmbH einige Begriffe der nunmehr geltenden DSGVO:

a) personenbezogene Daten
Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind, identifiziert werden kann.

b) Verarbeitung
Verarbeitung ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführten Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung.

c) Verantwortlicher
Verantwortlicher ist die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet.

2. Erhebung personenbezogener Daten beim Besuch unserer Homepage

Beim bloßen Besuch unserer Homepage erheben wir keine personenbezogenen Daten. Lediglich diejenigen Daten, die Ihr Browser zur Ermöglichung des Besuchs der Website übermittelt, werden erhoben:

Datum und Uhrzeit der Anfrage
Dauer des Besuchs
IP-Adresse des anfragenden Rechners
Name und URL der abgerufenen Datei
verwendeter Browser und ggfs. Betriebssystem Ihres Rechners und
Name Ihres Access-Providers
Sprache und Version der Browsersoftware
Website, von der aus der Zugriff erfolgt (Referrer-URL)

Aus den oben genannten Informationen werden keine personenbezogenen Verhaltensprofile erstellt oder verarbeitet. Die genannten Daten werden von uns vielmehr zu folgenden Zwecken verwendet:

Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus der Website
Gewährleistung einer komfortablen Nutzung unserer Website
Auswertung der Systemsicherheit und –stabilität sowie
zu weiteren administrativen Zwecken

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 I 1 f) DSGVO.

3. Cookies, Google-Analytics

Die epos Systemhaus GmbH benutzt für diese Website Cookies. Cookies sind kleine Datendateien, die auf der Festplatte Ihres Rechners gespeichert werden. Cookies richten Ihrem System keinen Schaden an und beinhalten auch keine persönlichen Daten. Cookies dienen vielmehr dazu, um nach zu verfolgen und sicher zu stellen, dass die Internetnutzung und der Besuch unserer Homepage angenehm und vereinfacht wird. Darüber hinaus können Cookies zu Werbe- und Marketingzwecken genutzt werden.

Grundsätzlich haben Sie die Möglichkeit, eine Speicherung von Cookies über Ihren Webbrowser generell zu unterdrücken. Dies kann jedoch zur Folge haben, dass einige Seiten nicht mehr richtig angezeigt werden.

Diese Website benutzt Google-Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. USA (im Folgenden „Google“). Google-Analytics verwendet sog. Cookies. Wie oben beschrieben sind Cookies Textdateien, die auf Ihrem Rechner gespeichert werden und die der Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Website, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google-Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern. Insoweit weisen wir Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich nutzen werden können. Darüber hinaus können Sie die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plug-in herunterladen und installieren: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

4. Betroffenrechte

a) Recht auf Auskunft (Art. 15 DSGVO)
Sie haben das Recht, jederzeit Auskunft über die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die bei uns gespeichert sind, zu verlangen. Dazu gehört auch die Auskunft über den Verarbeitungszweck und die Art der Verwendung. Auskunftsanfragen können Sie gerne per E-Mail an info@eposys.de richten.

b) Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO)
Wenn Sie eine Korrektur oder Vervollständigung Ihrer personenbezogenen Daten wünschen, haben Sie die Möglichkeit, uns eine E-Mail an folgende Adresse zu senden: info@eposys.de

c) Recht  auf Löschung, sog. „Recht auf Vergessenwerden“ (Art. 17 DSGVO)
Sie haben das Recht, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten vom Verantwortlichen gelöscht werden, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist.

d) Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO)
Sie haben das Recht, in bestimmten Situationen die Einschränkung der Verarbeitung zu fordern, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen  bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung oder Ausübung benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben.

e) Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO)
Sie haben das Recht, die dem Verantwortlichen bereitgestellten personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten und zu verlangen, dass diese ohne Behinderung durch den Verantwortlichen einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden.

f) Recht auf Widerspruch (Art. 21 DSGVO)
Weiter haben Sie jederzeit das Recht, gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, Widerspruch einzulegen. Dazu haben Sie die Möglichkeit uns eine E-Mail an folgende Adresse zu senden: info@eposys.de

g) Recht auf Widerruf einer Einwilligung (Art. 7 Abs. 3 DSGVO)
Sie haben das Recht, eine einmal erteilte Einwilligung jederzeit frei zu widerrufen. Sie haben die Möglichkeit uns dafür eine E-Mail an folgende Adresse zu senden: info@eposys.de

h) Recht auf Beschwerde (Art. 77 DSGVO)
Schließlich haben Sie das Recht zur Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde.

5. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Das berechtigte Interesse der epos Systemhaus GmbH an der Verarbeitung Ihrer Daten ergibt sich aus Art. 6 I 1 f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse folgt aus oben aufgelisteten Zwecken zur Datenerhebung. In keinem Fall werden wir aufgrund der erhobenen Daten Rückschlüsse auf Ihre Person ziehen.

6. Speicherfristen

Nach Ablauf der verschiedenen gesetzlichen Aufbewahrungspflichten werden die entsprechenden Daten routinemäßig gelöscht. Sofern Daten hiervon nicht berührt werden, werden sie gelöscht, wenn der entsprechende Zweck weggefallen ist.

7. Name und Anschrift des Verantwortlichen iSd. Art. 4 Nr. 7 DS-GVO:

ist die epos Systemhaus GmbH, vertreten durch den Geschäftsführer
Herr Martin Lutz, Seidenstraße 21, 70174 Stuttgart (Deutschland)
E-Mail: info@eposys.de
Tel.: +49 (0)711 / 22934-0
Fax: +49 (0) 711 /22934-259

8. Kontakt zum Datenschutzbeauftragten

der epos Systemhaus GmbH erhalten Sie per E-Mail: datenschutz@eposys.de
Datenschutzbeauftragte ist Frau Christina Weber, Seidenstraße 21, 70174 Stuttgart (Deutschland).

9. Datensicherheit

Zur Gewährleistung der Datensicherheit unterhält die epos Systemhaus GmbH technisch organisatorische Maßnahmen, insbesondere zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten und um Ihre Daten gegen Manipulation, Verlust, Zerstörung oder Zugriff Dritter zu schützen.

10. Aktualität und Änderung der Datenschutzerklärung

Die Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand Mai 2018. Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Die aktuelle Datenschutzerklärung finden Sie stets auf dieser Website.